Eishockey in deutschland

eishockey in deutschland

Das Eishockey-Ligasystem in Deutschland ist ein Ligasystem zur Einteilung der deutschen Eishockey-Ligen. Die höchste vom Deutschen Eishockey-Bund. Folge DEL / Tabellen, gesamt, heim/auswärts und Form (letzte 5 Spiele) DEL / Tabellen. Folge DEL / Tabellen, gesamt, heim/auswärts und Form (letzte 5 Spiele) DEL / Tabellen.

in deutschland eishockey -

Die Einführung von Auf- bzw. Im ersten Jahr gab es zwei direkte Absteiger, ab der zweiten Spielzeit ging der Letztplatzierte in die Relegationsrunde. Die SG wurde als Hobbymannschaft neu gegründet. Liga wurde gleichzeitig der Amateurmeister ausgespielt. Die Mannschaft bräuchte darüber hinaus Schützenhilfe der Konkurrenz. Spielzeiten der dritthöchsten deutschen Eishockeyligen. Nach ihrer vierten Niederlage hat die deutsche Eishockey -Nationalmannschaft bei der WM in Dänemark nur noch eine theoretische Chance auf das Viertelfinale. Unterhalb der Oberliga wurde nur noch eine Bestenermittlung in Turnierform durchgeführt.

Eishockey In Deutschland Video

Eishockey WM 2010 - Deutschland vs USA 2-1 (IIHF Weltrekordspiel)

As a consequence, further ice hockey associations or departments developed first in Berlin and then in other large German cities.

In ice hockey was taken up as section of the Deutscher Eissport-Verband. By , when Germany participated in the first Ice Hockey European Championships , a city league with ten teams was already playing in Berlin.

In , the first German championships were held, which the Berliner Schlittschuhclub would win. On January 11, , the Deutsche Eissport-Verband, the body responsible for ice hockey in Germany, was re-admitted to the LIHG, and Germany was once again able to participate in the European Ice-Hockey championships beginning in Until , the development of the ice hockey in Germany made great strides.

At the Winter Olympics in Lake Placid, Germany attained the bronze medal, and during the European championships then a qualifier for the Ice Hockey World Cup won the European title in and The Winter Olympics saw a contentious issue arise when the Nazi party were forced to include a Jewish player, Rudi Ball , on the team.

Ice hockey developed further in this time period with the emergence of new regional organizations across the country.

At this time a national league for the best teams, the Oberliga Ice Hockey , developed in the Federal Republic , while the Soviet occupation zone, the later German Democratic Republic , took its own development.

Ice Hockey in the DDR [5]. The Oberliga was replaced by the reintroduced Ice Hockey Bundesliga , before the Deutsche Eishockey-Bund was created, which remained under the umbrella of the Deutschen Eissport-Verbandes.

However, it never ranked among the top four teams in the world. The national team in Winter Olympics gained a silver medal.

Coaches, Players and rankings of the German national team. From Wikipedia, the free encyclopedia. International Sports Law and Business.

History, Culture, and Practice. Historical Dictionary of Ice Hockey. Lediglich zweimal konnte der Berliner Schlittschuhclub die Meisterschaft nach gewinnen in der Eishockey-Bundesliga und Die letzte Spielzeit der Oberliga als zweithöchste Liga wurde mit 16 Mannschaften ausgespielt.

Zur nächsten Saison wurden die beiden Bundesliga-Absteiger, sowie die Teams auf den Plätzen zwei bis neun der Oberliga in die neu geschaffene 2.

Bundesliga, eine Amateurliga unter der DEL geschaffen wurde. Zwischen und gab es erstmals vier Jahre in Folge keinen Meister aus Bayern.

Dieser wurde deshalb zur nächsten Spielzeit wieder abgeschafft und durch die Play-offs ersetzt, die bis heute Bestandteil einer jeden Eishockey-Saison sind.

Der aus Nordamerika importierte Play-off-Modus etablierte sich schnell auch in Eishockey-Deutschland und brachte sogar den einen oder anderen eher unerwarteten Meister SB Rosenheim mit sich.

Nieder- und Oberbayern sowie das Allgäu gelten auch heute noch als Zentrum des deutschen Eishockeysports. Dabei dominierten bayerische Teams vor allem die Oberliga-, aber auch die Bundesliga-Jahre.

Er wurde schon gegründet und insgesamt mal deutscher Meister. Auch in der Eishockey-Bundesliga waren bayerische Provinzvereine in den ersten Jahren hoch überlegen.

Langsam begann ein Wandel im deutschen Eishockey. Wie wichtig bayerische Teams bis heute für das deutsche Eishockey, vor allem für die Nachwuchsarbeit, sind, zeigt der Amateur-Bereich.

Denn der wird vor allem durch kleine bayerische Vereine bestimmt. Auch auf der Hauptversammlung des Deutschen Eishockey-Bundes wird dies durch die Anzahl der Stimmen des Bayerischen Blocks , der aus dem Bayerischen Eissportverband und den anderen stimmberechtigten Vertretern der Mannschaften aus der 2.

Bundesliga und der Oberliga besteht, deutlich. Von diesem Wandel praktisch verschont blieb die Nationalmannschaft der Bundesrepublik, die den Sprung in die A-Weltmeisterschaft schaffte, wo sie sich Ende der er und in den er Jahren etablieren konnten, auch wenn die Weltspitze immer unerreicht blieb.

Der bisher erfolgreichste deutsche Spieler in der National Hockey League ist Uwe Krupp, der seit in der Liga auf dem Eis stand und zweimal die nordamerikanische Eishockeymeisterschaft, den Stanley Cup , gewinnen konnte.

Krupp ist auch der erste dem der Gewinn dieses Titels gelang. Eine individuelle Auszeichnung der Liga konnte Krupp während seiner aktiven Zeit jedoch nie gewinnen, dies gelang Torhüter Olaf Kölzig als erstem Deutschen im Jahr Doch erst wurde die Bundesliga auf zwölf Clubs aufgestockt.

Die Fraueneishockey-Bundesliga gab es zu diesem Zeitpunkt schon zwei Jahre lang. Seit wird auch bei den Frauen eine deutsche Meisterschaft ausgetragen.

Die Liga ist seitdem in eine Nord- und eine Südstaffel geteilt. Nach der Hauptrunde wird durch ein Turnier der deutsche Meister ausgespielt.

Die Frauen-Nationalmannschaft spielte zum ersten Mal am 3. Dezember wie die Männer in ihrer Premiere gegen die Schweiz. Die Eishockey-Verbände der beiden deutschen Staaten schlossen sich nach der Wende am September — so früh wie kein anderer Sportverband — zum Deutschen Eishockey-Bund zusammen.

Während reihenweise Vereine auf Grund finanzieller Probleme aus der Bundesliga abstiegen oder absteigen mussten, gewann die Düsseldorfer EG einen Titel nach dem anderen.

Viele Vereine aus der 1. Bundesliga plagten massive wirtschaftliche Probleme. Bundesliga umfasste nach der letzten Spielzeit nur noch 7 Clubs, vier waren während und nach der Saison konkurs gegangen.

Die 18 wirtschaftlichsten Clubs fassten sich in der DEL zusammen und lagerten ihre Profi-Abteilungen in Kapitalgesellschaften aus, eine Abstiegsoption war nicht vorgesehen.

Doch schon die erste Spielzeit wurde von den Mad Dogs München nicht durchgehalten. In der nächsten Saison gingen gleich drei Clubs konkurs.

Nur die Wedemark Scorpions rückten nach, die Liga wurde also auf 16 Vereine reduziert. Vereine nutzten diese Möglichkeit, um beispielsweise Spieler aus Nordamerika mit griechischer oder italienischer Herkunft zu verpflichten.

Liga wurde gleichzeitig der Amateurmeister ausgespielt. Die Liga war in eine Nord- und eine Südstaffel geteilt und vor allem in der letzten Saison ihres Bestehens Heimat einiger deutscher Nationalmannschaftsspieler, da es in der DEL nur noch eine sehr milde Ausländer-Regelung gab.

Um die auf 14 Mannschaften reduzierte Liga wieder auf 16 aufzustocken wurden ab wieder Aufsteiger zugelassen.

In den Jahren zuvor war immer wieder nicht der Play-down-Verlierer abgestiegen, sondern einem anderen Verein wurde aufgrund finanzieller oder hallentechnischer Probleme die Lizenz entzogen.

In diesem Jahr folgten dort auf die 1. Liga direkt die Landesverbände. Seit besteht wieder keine vierte Spielklasse, eine dritte nennt sich schon seit Oberliga.

Als eingleisige zweithöchste Spielklasse wurde schon nach vier Jahren der 1. Bundesliga einige finanzielle Probleme.

Qualifiziert sind alle Teams der DEL, der 2. Bundesliga und drei bis vier Teams der Oberliga. Dennoch wurde der Pokal durchgeführt.

Amtierender Pokalsieger sind die Adler Mannheim. Bei den Frauen gibt es den Pokalwettbewerb schon ein Jahr länger. Sportlich hätte Grefrath auch gewonnen, doch der Sieg wurde ihnen wegen Unterschreitung der Mindestspieleranzahl aberkannt und dem ESC Planegg zugesprochen.

Auffällig ist, dass gleich zwei Teams viermal in Folge Meister werden konnten. Platzierungen der Nationalmannschaft unter den Top 10 der Welt waren in den ersten Jahren des Jahrhunderts die Regel, doch musste die Nationalmannschaft nach schwacher Leitung wieder den Gang in die Zweitklassigkeit antreten, aus der sie sich ein Jahr später unter dem neuen Bundestrainer Uwe Krupp befreien konnte.

Schon mehrere Male war Deutschland Veranstalter von Eishockey-Weltmeisterschaften, erstmals und zuletzt Der Fernsehsender Sport1 überträgt jeden Sonntag jeweils ein Spiel live.

Spiele der DEL2 werden von sprade. Er wickelt Spielertransfers ab und bildet die Schiedsrichter aus.

Bundestrainer ist seit Marco Sturm. Während es beispielsweise im ungleich kleineren Schweden Hallen und Aussenbahnen gibt, sind es in Deutschland nur ein Bruchteil davon, deren Eisflächen häufig bis in die Nacht belegt sind.

Obwohl [16] Frauen in Deutschland in allen Altersklassen des Eishockeys aktiv sind Stand , ist Fraueneishockey eine Randsportart.

Auch in der gegründeten Fraueneishockey-Bundesliga sind sämtliche Spielerinnen Amateure, die Kosten selbst tragen müssen.

Selbst die durchaus beachtlichen Erfolge der Fraueneishockeynationalmannschaft ändern daran bislang wenig. Dieser Pokalwettbewerb ging auf eine Idee des deutschen Funktionärs Dr.

Für Deutschland nahmen folgende Mannschaften teil:. Die DDR entsandte bis eigene Teilnehmer: Gewinnen konnte ein deutsches Team nie.

Die deutschen Teilnehmer waren:. Dabei gab es erst einen deutschen Teilnehmer: Die Schweiz übernahm den Startplatz. Nürnberg scheiterte als Zweiter des Qualifikationsturniers.

In der Gruppenphase konnte Berlin drei von vier Spielen gewinnen und schieden mit nur einem Punkt Rückstand auf den späteren Finalisten Metallurg Magnitogorsk aus.

Zwischen und führten die europäischen Topclubs einen eigenen Wettbewerb aus. Berlin konnte die European Trophy gewinnen.

Die anderen deutschen Teilnehmern erreichten in ihren Vorrundengruppen jeweils Mittelfeldplätze. Ingolstadt, Mannheim, Berlin und Krefeld. Bei der ersten Ausrichtung erreichte jedoch keine der deutschen Mannschaften das Achtelfinale.

Der Schweizer Spengler Cup wird bis auf wenige Ausnahmen jährlich seit ausgetragen. Zuletzt waren dies die Adler Mannheim.

Den letzten deutschen Sieg trugen die Kölner Haie davon. Für die Haie war der Sieg der erste. In Deutschland wurden bereits eine Reihe wichtiger internationaler Turniere ausgetragen.

Besonders bedeutend ist das Olympische Eishockeyturnier , das in Garmisch-Partenkirchen stattfand. Die 15 teilnehmenden Mannschaften wurden in vier Vorrundengruppen eingeteilt.

Die beiden Besten jeder Gruppe trafen dann in zwei Zwischenrundengruppen aufeinander, in denen die vier Finalrunden-Teilnehmer ausgespielt wurden.

Dem Gastgeber Deutschland selbst fehlte ein Punkt, um die Finalrunde zu erreichen. Insgesamt belegte man Platz vier.

Zum ersten Mal war dies der Fall. Gewinnen konnte Italien vor Deutschland B. Im Rahmen der WM wurde auch der Europameister ausgespielt.

Bei der zweiten Weltmeisterschaft in Deutschland wurde dann die Sowjetunion zum Ab waren auch Profi-Spieler zugelassen.

Deutschland konnte als Zweiter der B-WM deshalb doch aufsteigen. Nach der Vorrunde nahmen die ersten vier Mannschaften an einer Meisterrunde, die letzten vier an einer Abstiegsrunde teil.

Die Mannschaften nahmen die Punkte nicht in die Meisterrunde, jedoch in die Abstiegsrunde mit. Damit sollte die Spannung in der Titelfrage gesteigert werden.

Deutschland nahm zwar an der Abstiegsrunde teil, gewann diese aber deutlich. Dabei hat die Sowjetunion während der ganzen WM nur einen Punkt abgegeben.

Die Tschechoslowakei war während der Vorrunde nicht so stark. Zehn Jahre nach der letzten wurde erneut eine Eishockey-A-Weltmeisterschaft in Deutschland ausgetragen.

Eishockey in deutschland -

Die Oberliga Süd nahm die zwei verbliebenen Vereine auf und wurde damit de facto zur deutschlandweiten, dritthöchsten Spielklasse. Nach der Wiedervereinigung stieg der ETC erst wieder in das professionelle Eishockey auf, erneut in die Oberliga ab und schaffte überraschend den Wiederaufstieg in die 2. Schon seit bildete sich in der Bundesrepublik erstmals eine bundesweite Liga für die besten Teams, die Eishockey-Oberliga. In der DEL spielen derzeit 14 Mannschaften. Die Bundesrepublik wurde mit dem Deutschen Eissport-Verband am Der aus Beste Spielothek in Weseberg finden importierte Play-off-Modus etablierte sich schnell auch in Eishockey-Deutschland und brachte sogar den einen oder Beste Spielothek in Grubnitz finden eher unerwarteten Meister SB Rosenheim mit sich. Der aus Nordamerika importierte Play-off-Modus etablierte sich schnell auch in Eishockey-Deutschland und brachte sogar augsburg liverpool live stream einen oder anderen eher unerwarteten Meister SB Rosenheim mit sich. Regionalliga Ost 8 Mannschaften. In der ersten Spielzeit nahmen acht Kevin großkreutz bruder teil. Die Clubs sind Mitglieder des Deutschen Eishockeybundes. Nfl statistik Sommer wurde dann eine umfassende Reform durchgeführt: Auch Hessen hat eine lange Eishockey-Tradition. This cooperation contract was signed in Decemberand was valid until Wie wichtig bayerische Teams bis heute für betway mobile casino download deutsche Eishockey, vor allem für die Nachwuchsarbeit, sind, zeigt der Amateur-Bereich. Should this not be the case, or a current DEL team resigns from the league, a selection Beste Spielothek in Culmitz finden would determine the club, or clubs, who would be eligible to join in order required to achieve 16 teams. Views Read Edit View history. At this time a national league for the best teams, the Oberliga Ice Hockeydeveloped in the Federal Republicwhile the Soviet occupation zone, the later German Democratic Republictook its own development. The Deutsche Eishockey Liga German pronunciation: The first- livescore ergebnisse fußball second-lowest ranked teams will play a best-of-seven series to determine which team faces the 2nd Bundesliga champion for a place in the league. To determine free video slots download without registration teams play which, the final standings of the previous season are used. September — so früh wie kein anderer Sportverband — zum Deutschen Eishockey-Bund gaminator book of ra. Ice Hockey in the DDR [5]. Zweimal konnten spiel zündstoff Krefelder Teams die Meisterschaft gewinnen. Bundesliga, eine Amateurliga unter der DEL geschaffen wurde. The hope of avoiding the troubles of the old Bundesliga by stricter financial controls did not materialize. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Retrieved 7 January Eine deutsche Eishockeynationalmannschaft trat erstmals in der Vorbereitung zur Eishockey-Europameisterschaft im Januar auf und verlor das erste Spiel gegen Frankreich mit 2: Obwohl [16] Frauen in Deutschland in allen Livescorre des Eishockeys aktiv sind Standist Fraueneishockey eine Randsportart. In der höchsten Spielklasse spielte der gegründete SC allerdings noch nie. Von diesem Wandel praktisch verschont blieb die Nationalmannschaft der Bundesrepublik, die juegos de casino las vegas gratis sin registrarse Sprung in die A-Weltmeisterschaft schaffte, wo sie sich Ende der er und in den er Jahren etablieren konnten, auch wenn die Weltspitze immer unerreicht blieb. Dieser Pokalwettbewerb ging auf eine Idee des deutschen Funktionärs Dr. Nur die Wedemark Scorpions rückten nach, tipico app play store Liga wurde also 2 portugiesische liga 16 Vereine reduziert. The standing represents the Bundesliga and 2. Die Kolumbien england prognose nahmen die Punkte nicht in die Meisterrunde, jedoch in die Abstiegsrunde mit. Diese Seite wurde zuletzt am Bundesliga und drei bis vier Teams der Oberliga. The Eishockey-Bundesliga was formed in as the elite hockey competition in the Federal Republic of Germany, replacing casino salzburg eintritt Oberliga in this position. From Wikipedia, the free encyclopedia. Dieser Artikel wurde am Zwischen und führten die europäischen Topclubs einen eigenen Wettbewerb aus. Denn der wird vor allem durch kleine bayerische Vereine bestimmt. Regionalliga Nord 8 Mannschaften. Lesenswert Eishockey in Deutschland. Spielen sehr oft nur die einwohnerzahlen städte deutschland Garnitur geschickt wird. So ein Erfolg kann Augenwischerei sein. Deutschland hat also interessante Spieler. In Berlin wurde dann auch das erste offizielle Eishockeyspiel bestritten und die Beste Spielothek in Kehlegg finden Meisterschaft in einer Stadtliga ausgespielt. Von diesem Wandel praktisch verschont blieb die Nationalmannschaft der Bundesrepublik, die den Sprung Beste Spielothek in Rechter Sulzbach finden die A-Weltmeisterschaft schaffte, wo sie sich Ende der er und in den er Jahren etablieren konnten, auch wenn die Weltspitze immer unerreicht blieb. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

At the Winter Olympics in Lake Placid, Germany attained the bronze medal, and during the European championships then a qualifier for the Ice Hockey World Cup won the European title in and The Winter Olympics saw a contentious issue arise when the Nazi party were forced to include a Jewish player, Rudi Ball , on the team.

Ice hockey developed further in this time period with the emergence of new regional organizations across the country. At this time a national league for the best teams, the Oberliga Ice Hockey , developed in the Federal Republic , while the Soviet occupation zone, the later German Democratic Republic , took its own development.

Ice Hockey in the DDR [5]. The Oberliga was replaced by the reintroduced Ice Hockey Bundesliga , before the Deutsche Eishockey-Bund was created, which remained under the umbrella of the Deutschen Eissport-Verbandes.

However, it never ranked among the top four teams in the world. The national team in Winter Olympics gained a silver medal. Coaches, Players and rankings of the German national team.

From Wikipedia, the free encyclopedia. International Sports Law and Business. History, Culture, and Practice. Historical Dictionary of Ice Hockey.

German hockey team's strong Olympics comes as no big surprise - DW - Retrieved 4 May Silver is miracle enough for Germany".

Ice hockey in Germany. Germany men's national ice hockey team Germany women's national ice hockey team Ice hockey teams in Germany.

Retrieved from " https: Die Eishockey-Verbände der beiden deutschen Staaten schlossen sich nach der Wende am September — so früh wie kein anderer Sportverband — zum Deutschen Eishockey-Bund zusammen.

Während reihenweise Vereine auf Grund finanzieller Probleme aus der Bundesliga abstiegen oder absteigen mussten, gewann die Düsseldorfer EG einen Titel nach dem anderen.

Viele Vereine aus der 1. Bundesliga plagten massive wirtschaftliche Probleme. Bundesliga umfasste nach der letzten Spielzeit nur noch 7 Clubs, vier waren während und nach der Saison konkurs gegangen.

Die 18 wirtschaftlichsten Clubs fassten sich in der DEL zusammen und lagerten ihre Profi-Abteilungen in Kapitalgesellschaften aus, eine Abstiegsoption war nicht vorgesehen.

Doch schon die erste Spielzeit wurde von den Mad Dogs München nicht durchgehalten. In der nächsten Saison gingen gleich drei Clubs konkurs.

Nur die Wedemark Scorpions rückten nach, die Liga wurde also auf 16 Vereine reduziert. Vereine nutzten diese Möglichkeit, um beispielsweise Spieler aus Nordamerika mit griechischer oder italienischer Herkunft zu verpflichten.

Liga wurde gleichzeitig der Amateurmeister ausgespielt. Die Liga war in eine Nord- und eine Südstaffel geteilt und vor allem in der letzten Saison ihres Bestehens Heimat einiger deutscher Nationalmannschaftsspieler, da es in der DEL nur noch eine sehr milde Ausländer-Regelung gab.

Um die auf 14 Mannschaften reduzierte Liga wieder auf 16 aufzustocken wurden ab wieder Aufsteiger zugelassen. In den Jahren zuvor war immer wieder nicht der Play-down-Verlierer abgestiegen, sondern einem anderen Verein wurde aufgrund finanzieller oder hallentechnischer Probleme die Lizenz entzogen.

In diesem Jahr folgten dort auf die 1. Liga direkt die Landesverbände. Seit besteht wieder keine vierte Spielklasse, eine dritte nennt sich schon seit Oberliga.

Als eingleisige zweithöchste Spielklasse wurde schon nach vier Jahren der 1. Bundesliga einige finanzielle Probleme. Qualifiziert sind alle Teams der DEL, der 2.

Bundesliga und drei bis vier Teams der Oberliga. Dennoch wurde der Pokal durchgeführt. Amtierender Pokalsieger sind die Adler Mannheim.

Bei den Frauen gibt es den Pokalwettbewerb schon ein Jahr länger. Sportlich hätte Grefrath auch gewonnen, doch der Sieg wurde ihnen wegen Unterschreitung der Mindestspieleranzahl aberkannt und dem ESC Planegg zugesprochen.

Auffällig ist, dass gleich zwei Teams viermal in Folge Meister werden konnten. Platzierungen der Nationalmannschaft unter den Top 10 der Welt waren in den ersten Jahren des Jahrhunderts die Regel, doch musste die Nationalmannschaft nach schwacher Leitung wieder den Gang in die Zweitklassigkeit antreten, aus der sie sich ein Jahr später unter dem neuen Bundestrainer Uwe Krupp befreien konnte.

Schon mehrere Male war Deutschland Veranstalter von Eishockey-Weltmeisterschaften, erstmals und zuletzt Der Fernsehsender Sport1 überträgt jeden Sonntag jeweils ein Spiel live.

Spiele der DEL2 werden von sprade. Er wickelt Spielertransfers ab und bildet die Schiedsrichter aus. Bundestrainer ist seit Marco Sturm.

Während es beispielsweise im ungleich kleineren Schweden Hallen und Aussenbahnen gibt, sind es in Deutschland nur ein Bruchteil davon, deren Eisflächen häufig bis in die Nacht belegt sind.

Obwohl [16] Frauen in Deutschland in allen Altersklassen des Eishockeys aktiv sind Stand , ist Fraueneishockey eine Randsportart.

Auch in der gegründeten Fraueneishockey-Bundesliga sind sämtliche Spielerinnen Amateure, die Kosten selbst tragen müssen.

Selbst die durchaus beachtlichen Erfolge der Fraueneishockeynationalmannschaft ändern daran bislang wenig.

Dieser Pokalwettbewerb ging auf eine Idee des deutschen Funktionärs Dr. Für Deutschland nahmen folgende Mannschaften teil:. Die DDR entsandte bis eigene Teilnehmer: Gewinnen konnte ein deutsches Team nie.

Die deutschen Teilnehmer waren:. Dabei gab es erst einen deutschen Teilnehmer: Die Schweiz übernahm den Startplatz. Nürnberg scheiterte als Zweiter des Qualifikationsturniers.

In der Gruppenphase konnte Berlin drei von vier Spielen gewinnen und schieden mit nur einem Punkt Rückstand auf den späteren Finalisten Metallurg Magnitogorsk aus.

Zwischen und führten die europäischen Topclubs einen eigenen Wettbewerb aus. Berlin konnte die European Trophy gewinnen. Die anderen deutschen Teilnehmern erreichten in ihren Vorrundengruppen jeweils Mittelfeldplätze.

Ingolstadt, Mannheim, Berlin und Krefeld. Bei der ersten Ausrichtung erreichte jedoch keine der deutschen Mannschaften das Achtelfinale.

Der Schweizer Spengler Cup wird bis auf wenige Ausnahmen jährlich seit ausgetragen. Zuletzt waren dies die Adler Mannheim. Den letzten deutschen Sieg trugen die Kölner Haie davon.

Für die Haie war der Sieg der erste. In Deutschland wurden bereits eine Reihe wichtiger internationaler Turniere ausgetragen. Besonders bedeutend ist das Olympische Eishockeyturnier , das in Garmisch-Partenkirchen stattfand.

Die 15 teilnehmenden Mannschaften wurden in vier Vorrundengruppen eingeteilt. Die beiden Besten jeder Gruppe trafen dann in zwei Zwischenrundengruppen aufeinander, in denen die vier Finalrunden-Teilnehmer ausgespielt wurden.

Dem Gastgeber Deutschland selbst fehlte ein Punkt, um die Finalrunde zu erreichen. Insgesamt belegte man Platz vier. Zum ersten Mal war dies der Fall.

Gewinnen konnte Italien vor Deutschland B. Im Rahmen der WM wurde auch der Europameister ausgespielt. Bei der zweiten Weltmeisterschaft in Deutschland wurde dann die Sowjetunion zum Ab waren auch Profi-Spieler zugelassen.

Deutschland konnte als Zweiter der B-WM deshalb doch aufsteigen. Nach der Vorrunde nahmen die ersten vier Mannschaften an einer Meisterrunde, die letzten vier an einer Abstiegsrunde teil.

Die Mannschaften nahmen die Punkte nicht in die Meisterrunde, jedoch in die Abstiegsrunde mit. Damit sollte die Spannung in der Titelfrage gesteigert werden.

Deutschland nahm zwar an der Abstiegsrunde teil, gewann diese aber deutlich. Dabei hat die Sowjetunion während der ganzen WM nur einen Punkt abgegeben.

Die Tschechoslowakei war während der Vorrunde nicht so stark. Zehn Jahre nach der letzten wurde erneut eine Eishockey-A-Weltmeisterschaft in Deutschland ausgetragen.

Die Spiele wurden in Dortmund und München ausgetragen. Am Ende stand Russland als Sieger fest. Im Finale wurde Titelverteidiger Schweden mit 3: Nach Play-downs , die ebenfalls im K.

Deutschland belegte nach dem Viertelfinal-Aus gegen Russland Platz fünf. Die Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren fand wieder in Deutschland statt.

Gespielt wurde in Hannover , Köln und Nürnberg. Ab wurden die verschiedenen Gruppen anders benannt, so wurde aus der A-Gruppe einfach Weltmeisterschaft.

Deutschland erreichte das Viertelfinale, schied dort aber gegen den späteren Finalisten Finnland aus. Diese unterlagen im Finalspiel der Tschechischen Mannschaft.

Tschechien wurde damit zum dritten Mal in Folge Weltmeister. Drei Jahre später fand derselbe Wettbewerb in Berlin statt.

Deutscher Rekordmeister und erster Sportverein des Landes mit einer Eishockeyabteilung war der Berliner Schlittschuhclub. Hinzu kommen mehrere unterklassige Mannschaften verschiedener Clubs.

Im Fraueneishockey spielt der OSC Berlin deutschlandweit eine wichtige Rolle, wurde , , , und deutscher Meister , sowie , , und Vizemeister. Entgegen weitläufigen Meinungen, es gebe Eishockey in Hamburg erst seit der Gründung der Hamburg Freezers , kann die Hansestadt auf eine lange Historie zurückblicken.

Lange dauerte es bis erneut ein Club aus Hamburg für Furore sorgte. Doch die Iserlohn Roosters waren in diesem Unterfangen erfolgreicher.

Heute spielt ein Nachfolgeverein der Crocodiles in der Oberliga Nord. Erstklassiges Eishockey gab es in Hamburg zuletzt zwischen und Die an der Deutschen Nachwuchsliga teilnehmenden Nachwuchsmannschaften der Indians führen die Jugendarbeit des als Eissportgesellschaft Hannover gegründeten Vereins fort.

Neben Hannover dominiert in östlichen Niedersachsen inzwischen Wolfsburg mit den aus der gegründeten Eishockeysparte des TV Jahn hervorgegangenen und aus einem Fanclub neu gegründeten Grizzly Adams Wolfsburg , denen der Wiederaufstieg in die DEL gelang.

In dieser Reihe lässt sich noch das Eishockey in Braunlage nennen, wo inzwischen auch die Vereine aus Altenau und Osterode am Harz ihre Spielstätte haben.

Als weitere Vereine sind noch zu nennen: Auch im bevölkerungsreichsten Bundesland gibt es einige Eishockey-Zentren. Diese sind das Rheinland , u.

Vereinzelt gibt es auch im Ruhrgebiet Vereine, die aber weniger erfolgreich sind und waren.

Eine individuelle Auszeichnung der Liga konnte Krupp während seiner aktiven Zeit jedoch nie gewinnen, dies gelang Torhüter Olaf Kölzig als erstem Deutschen im Jahr Liga wurde gleichzeitig der Amateurmeister ausgespielt. In dieser Zeit machten beide Clubs die Meisterschaft meist unter sich aus. Deutschland verliert gegen Lettland und steht vor dem Aus. Die Fraueneishockey-Bundesliga gab es zu diesem Zeitpunkt schon zwei Jahre lang. Die Tageszeitungen druckten Bilder von jubelnden Eishockey-Spielern auf ihren Titelseiten, Millionen Menschen standen um fünf Uhr morgens auf, um sich das Finale anzusehen. Die Meister der Bezirksligagruppen spielen den Bezirksligameister und die drei Aufsteiger aus. Die Konzepte sind da, aber am Ende müssen wir sie auch umsetzen. Bezirksliga Bayern 35 Mannschaften in 4 Gruppen. Der bisher erfolgreichste deutsche Spieler in der National Hockey League ist Uwe Krupp, der seit in der Liga auf dem Eis stand und zweimal die nordamerikanische Eishockeymeisterschaft, den Stanley Cup , gewinnen konnte.

0 thoughts on “Eishockey in deutschland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *